Schulkalender

Feb
25

25.Feb.2019

Feb
25

25.Feb.2019 19:00 - 20:00

Feb
27

27.Feb.2019

Erstes Landkreis-Fußballturnier der Mittelschulen

Am Montag, den 27. März begrüßte Bürgermeister Robert Ilg die Teilnehmer des ersten Landkreis-Fußballturniers der Mittelschulen in der Sporthalle der Grete-Schickedanz-Mittelschule in Hersbruck. Der Landkreis-Schülersprecher Fabian Kulla hatte das Turnier mit seinem Stellvertreter Adrian Schmitt vorbildlich organisiert. Insgesamt nahmen 17 Mannschaften und ca. 200 Schülerinnen und Schüler an diesem Turnier teil. An nur einem Vormittag spielten die Mittelschulen den Landkreis-Meister für die Klassen fünf bis sieben und acht bis zehn aus. Landkreis-Meister der Mittelschulen wurden die Mittelschule Schnaittach (fünf bis sieben) und die Mittelschule Altdorf (acht bis zehn). Die Schülerinnen und Schüler samt Fans und Betreuerinnen und Betreuer wurden durch die SMV Hersbruck (Schüler mit Verantwortung) mit Getränken, Brezen, belegten Brötchen sowie Obst und Müsliriegeln versorgt. Dem Catering-Team um die Lehrerinnen Doris Weber und Nadine Stratmeier konnte man nur gratulieren, denn es war eine Meisterleistung die insgesamt fast 300 hungrigen Personen zu verköstigen. Generell war die Mittelschule Hersbruck ein überzeugender Gastgeber für das erste Landkreis-Turnier. Dank einer großzügigen Spende der Sparkasse Nürnberg konnte man das Catering den Schülerinnen und Schülern kostenlos anbieten. Darüber hinaus stiftete die Sparkasse noch Pokale und kleine Preise für alle Beteiligten. Die Siegerehrung wurde von der Geschäftsstellenleiterin der Sparkasse Hersbruck Simone Bösch sogar persönlich durchgeführt. Es sollte an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich betont werden, dass das Turnier auf einem sehr gefälligen Niveau und vor allem überaus fair gespielt wurde. So gab es keine einzige gelbe Karte oder Zeitstrafe. Alle waren sich einig, dass man solch ein Turnier ab sofort jedes Jahr spielen möchte.

siegerehrung fussball small
Foto: Simone Bösch mit Vertretern der Siegerteams und den Lehrerinnen Stratmeier und Weber

Let's act - Sketchwettbewerb

Welche 7. Klasse spielt den besten englischen Sketch vor?

An der Mittelschule Altdorf fand noch kurz vor den Winterferien der englische Sketch-wettbewerb „Let's act“ statt, an dem sich alle 7. Klassen beteiligen konnten.

An dem Wettbewerb nahmen jeweils zwei Gruppen aus den Klassen 7G und 7Ma teil. Zwei freiwillige Schüler, Pascal Weigert und Johnny Vasic, eröffneten die Veranstaltung, die in der Aula der Schule stattfand. Musikalisch umrahmt wurde der unterhaltsame Morgen von unserer Schulband, die von der Lehrerin Evi Meister geleitet wird.
Bei der Veranstaltung war verlangt, dass jede Gruppe einen englischen Sketch vorspielt. Anschließend musste noch ein unbekannter Joke auf Englisch vorgetragen werden, der nach kurzer Beratungszeit mit der zuständigen Lehrkraft, das Publikum zum Lachen bringen sollte.
Die Jury, die aus dem Schülersprecher Frederico Collura, dem Schüler Alex Eckstein, der Schulleiterin Astrid Boekamp und dem Elternbeiratsmitglied Frau Schmidt bestand, hatten die schwere Aufgabe, die Gewinner des Wettbewerbes zu ernennen: Aus der Klasse 7G waren Ayse und Yade erfolgreich, bei den M-Klassen gewannen Sebastian und Felix aus der 7Ma.
Die Gewinner des schulhausinternen Wettbewerbs dürfen Ende März zum Landkreis-entscheid an die Mittelschule Burgthann fahren. Wir wünschen hier „good luck“ und hoffen, dass sie am Bezirksentscheid in Nürnberg teilnehmen können.

Von Hicran Yildirim, Christina Bänsch und Suan Coulon (9M)

P1050099 thumb

Unsere stolzen Gewinner des diesjährigen Sketchwettbewerbes: Ayse und Yade (7G) sowie Sebastian und Felix (7Ma)

Schulbandauftritt am Christkindlesmarkt

 

Der alljährliche Auftritt am Christkindlesmarkt begann dieses Jahr besonders spannend. Allein die Tatsache, dass wir direkt vor dem Christkind auf der Bühne auftreten durften und damit viele Zuschauer da waren, erzeugte (zumindest bei Frau Meister) eine gewisse Grundspannung. Überpünktlich wartete die gesamte Band auf den lokalen Techniker, um die abschließenden Aufbauten zu erledigen. Nachdem dieser aber selbst eine Viertelstunde vor Auftrittsbeginn noch nicht anwesend war, entstand eine leichte Panik (auch hier wieder in erster Linie bei Frau Meister - die Bandmitglieder "beruhigten" sich mit Bratwurstweckla und Schokofrüchten). Tatsache war: Wir standen nicht im Technikerplan weshalb wir leider eine halbe Stunde später starten mussten. Unser Auftritt gelang spitze und die entspannte Stimmung auf der Bühne übertrag sich bei Liedern wie "Jingle Bells" und "Go tell it on the Mountain" auf das zahlreiche Publikum.
Jedes Jahr wieder, ist der Auftritt an der Frauenkirche ein Highlight des Jahres.

IMG 4367

Schülercafe

titel schuelercafe

 

Die wichtigsten Regeln sind:

Das Einhalten der Schulordnung.
Das Befolgen der Anweisungen des Schülercaféteams.
Keine Selbstbedienung.
Es werden keine Gegenstände oder Lebensmittel herumgeworfen.
Das Schülercafé wird in dem Zustand verlassen, in dem man es vorgefunden hat.
Das Nichtbeachten der Regeln wird mit einem Ausschluss aus dem Café bestraft.

 

Hier unsere Angebote und unsere Preise:

Tee 0,10 €
Kaba 0,20 €
Müsli/Nugatbits 0,50 €
Toast (Nutellea, Marmelade, Käse, Wurst usw.) 0,30 €
Kekse 0,10 €

Wasser gibt´s immer kostenlos.

 

Bei uns im Café gibt es 1x im Monat eine Spezialaktion. Besondere Getränke oder Essen, die es sonst nicht gibt.
Lasst euch überraschen!

 

Unsere Öffnungszeiten:

Täglich: Für alle Klassen von 07:30-07:45 Uhr.

Montag: 5. Klasse; 1. und 2. Pause
Dienstag: 6. Klasse; 1. und 2. Pause
Mittwoch: 7. Klasse; 1. und 2. Pause
Donnertag: 8. Klasse; 1. und 2. Pause
Freitag: 9. Klasse; 1. und 2. Pause

Euer Schülercaféteam

 

Mit Power Jump und Zirkeltraining in die Weihnachtferien

Kurz vor Weihnachten haben die Mädels der Klassen 7Ma und 7Mb der Wintermüdigkeit nochmal richtig den Kampf angesagt: im Rahmen des Sportunterrichtes besuchten sie am Montag das Fitnessstudio Matchpoint in Altdorf, um in den Bereichen Koordination, Kondition und Kraft neue sportliche Erfahrungen zu sammeln. Ein Teil der Gruppe startete gleich mit einem schweißtreibenden Workout auf dem Minitrampolin. In Begleitung von fetziger Disco-Musik probierten die Mädels verschiedene Sprünge aus, die anspruchsvoll in eine kleine Choreographie verpackt wurden. Dass man neben dem großen Spaß auch ganz schön ins Schwitzen kommt, ließ sich kaum verbergen!


Die andere Hälfte der Sportgruppe erhielt währenddessen eine Einführung ins Zirkeltraining an Geräten. Jeweils 30 Sekunden lang stemmten die Schülerinnen hochmotiviert an verschiedenen Geräten Gewichte in die Höhe und trainierten so ihren ganzen Körper. Im Anschluss daran zeigte ihnen die Trainerin noch ein paar Bauch- und Körperspannungsübungen, die auch ohne Fitnessgeräte durchführbar sind. So kann für die Bikini-Figur quasi auch zu Hause trainiert werden.
Nach 30 Minuten wurde gewechselt, sodass jede Schülerin sowohl einen Schnupperkurs in Sachen Kraft, als auch in den Bereichen Koordination und Kondition erhielt.
Etwas verschwitzt, jedoch voller Motivation endete für die Gruppe wie gewohnt um 14.30 der etwas andere Sportunterricht.


Ein großes Dankeschön nochmals an das Team des Fitnessstudios Matchpoint!