Was tun bei persönlichen Sorgen? Mobbing, Gewalt, Missbrauch, Schulprobleme

Was tun bei persönlichen Sorgen? Mobbing und Gewalt

Bei Problemen nicht auf Hilfe verzichten

Es gibt kleine Sorgen und große. Die Schule fühlt sich für alle zuständig - und auch verantwortlich. Vor allem dann, wenn es sich um persönliche Erlebnisse, Themen oder Anliegen handelt, die den einzelnen Schüler oder eine Klasse hemmen. Viele Schüler schleppen bestimmte Dinge oft viel zu lange mit sich herum. Dabei genügt es oft, einfach mit dem Klassen- oder Vertrauenslehrer darüber zu reden. Das gilt übrigens auch für die Eltern.

Kommen Sie auf alle Fälle auf uns zu. Wir lassen Sie nicht allein und nehmen Ihr Problem ernst! Versprochen!!! Sie können jederzeit auch einen Termin mit mir als Schulleiter vereinbaren. Rufen Sie bitte dazu im Sekretariat an: 09187-2220!

  • Es hilft oft auch sehr, sich zu informieren. Auf diesen Seiten des Staatsministeriums sind wichtige Informationen zu den folgenden Bereichen zusammengestellt:
  • Mobbing
  • Gewalt
  • Missbrauch
  • Schulprobleme
  • Schullaufbahnfragen

Klicken Sie auf folgenden Link:

http://www.km.bayern.de/eltern/was-tun-bei/persoenlichen-sorgen.html